Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Die Susi hat diese Woche zu ihrer Bergamotte Woche auserkoren.

Und ich habe ja noch eine dieser köstlichen Zitrusfrüchte.

An ihre Rezepte komme ich ja niemals nie ran, nicht umsonst ist sie eine meiner Kochgöttinnen, daher war mein Plan einfach einen Rührteigkuchen mit Bergamotte und ebensolcher Glasur zu machen.

Und dann ist mein Blick in meinen Obstkorb gefallen, auf eine wunderbare reife Mango und mein Gehirn lief auf Chi-Chi-Hochtouren (Chichi bedeutet dass man etwas nicht 08/15 herstellt, sondern etwas besonderes aus eine Speise macht). Einmal will ich auch Chi-Chi haben im Kuchen.

Und das ist daraus geworden:

Bergamotte-Mango Torte mit Baiser:

Zutaten für eine 26er Tortenform:

1 große Bio-Bergamotte, die Schale davon sowie den Saft

Teig:
5 Eidotter
2 Eiklar
130 g Staubzucker
150 g Mehl
50 g zerlassene Butter
10 g Weinsteinbackpulver
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

Für den Ei-Schaum:
die restlichen 3 Eiklar
170 g Fein Kristallzucker
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

1 Mango, geschält und in Stücke geschnitten, oder Streifen oder wie man mag

Teig:
Eiklar aus 2 Eiern steif schlafen

Die Eidotter mit dem Zucker und der zerlassenen Butter sehr schaumig rühren, Vanillezucker und die Hälfte der abgeriebenen Bergamotte Schale und die Hälfte des Safts der Frucht unterrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und dazurühren.
Den Eischnee unterheben.

In eine mit Butter und Brösel bearbeitete Form streichen und die Mangostücke darauf verteilen.

Ca .30Minuten bei 180° Ober/Unterhitze backen, die Stäbchenprobe sollte ergeben, dass schon mal kein Teig mehr auf dem Stäbchen klebt.

Die Tortenform aus dem Backrohr ziehen.
Temperatur auf 100° zurückschalten.

Die restlichen 3 Eiklar mit Zucker und Staubzucker sehr!!! steif schlagen, zwischendurch den Rest der Bergamotte Schale und des Safts dazurühren. Diese Masse auf den Kuchen dekorativ anrichten (wer mit dem Spritzsack umgehen kann, der macht das damit, ich kann das nicht, also hab ich einen Esslöffel genommen, ging auch, ist aber nicht so schön).

Die Tortenform wieder ins Backrohr stellen und bräunen lassen.
Da kommt es echt auf den Ofen drauf an, bei mir hat das genau 60 Minuten gedauert.

004

005