Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich weiß, der Salat passt da gar nicht dazu, aber wir haben ihn vor dem Bohneneintopf gegessen, damit wir auch ein paar frische Vitamine bekommen.

Das Weizenvollkornbrot, dafür habe ich kein genaues Rezept, ich weiß nur ich hab
1/2 kg Bio-Weizenvollkornmehl
1/2 Würfel frische Germ/Hefe
Salz, Bio-Backmalz und Wasser verwendet.

Dafür hab ich für den Bohneneintopf ein Rezept:
für 4 Personen:
500 g weiße Bio Bohnen (24 h eingeweicht in lauwarmem Wasser)
1 Paar Debreziner, 1 Paar Frankfurter, 100 g Bauchspeck, alles zerkleinert nach Wunsch
2 kleine Karotten in Scheiben
1 große Zwiebel und 6 Knoblauchzehen in groben Würfeln
Paprikapulver
1 Essl. ungarische scharfe Paprikapaste
1 Essl. Tomatenmark
Majoran, etwas gemahlener Kümmel
2 große Kartoffeln in Würfeln
6 frische Salbeiblätter
Sonnenblumenöl
Wasser

Die Zwiebel und Knobiwürfel im Sonnenblumenöl mit dem Bauchspeck andünsten, die eingeweichten Bohnen und die Kartoffeln dazugeben, mit großzügig Wasser auffüllen und sämtliche Gewürze und Geschmacksstoffe hinzufügen.
Ebenso die Erdäpfel und die Karotten.
Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Bohnen ganz weich sind.
Zum Schluß die beiden Paare Würstel dazugeben und nochmal durcherhitzen.

Sehr deftig, aber unheimlich köstlich.

006

003

008