Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Susi hat mich schon wieder angefixt (wahrscheinlich so wie ich sie mit dem Griesschmarrn), mit ihrem Campari-Orangen Gelee.

Weder hatte ich Campari im Haus noch den von ihr bevorzugten Gelierzucker.
Aber anderen, ganz normalen Gelierzucker 1:1.

Mein Rezept lautet daher:
400 ml frisch gepresster O-Saft (schon gesiebt um ihn von den Flankerln zu befreien) gemessen
100 ml frisch gepresster Grapefruitsaft (ebenfalls nach dem Sieben gemessen)
340 g 1:1 Gelierzucker
1 Teelöffelchen kristallisierte Zitronensäure

Den Saft mit dem Gelierzucker vermischen, die Zitronensäure dazugeben und alles miteinander ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann hat die Gelierprobe gemeint, ich darf abfüllen.

Ich hab drei so kleine Gläschen, inkl. ihrer Deckel mit kochend heißem Wasser ausgeschwemmt, rausbekommen.

Die Kostprobe ist überzeugend, die Farbe auch 🙂

Orangen Grapefruit Gelee

Orangen-Grapefruit Gelee