Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Ich habe ja schon urlange keinen Kuchen mehr verbloggt.
Aber heute gibt’s hier einen, einen ganz besonderen.
Im Teig versteckt sich Zitronen- und Orangensaft von Zitrusfrüchten aus Sizilien-Direktimport quasi und die liebe Susi hat mich an ihrer Quelle teilhaben lassen.

Eine Gugelhupf Form mit Butter und Mehl behandeln.

4 Eier
100 ml Pflanzenöl
100 ml Zitronen-und Orangensaft gemischt
4 g Weinsteinbackpulver von Alnatura
1 Essl. selbstgemachter Vanillezucker
180 g Staubzucker
200 g glattes Mehl

Die Eier trennen, Schnee schlagen bis er schön schmiert.

Die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, die Mischung aus Öl und Zitrussäften tröpfchenweise einrühren. (wie bei Mayonaise).
Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren und zuletzt den Schnee vorsichtig unterheben.
In die Gugelhupfform füllen und bei 170° Ober-Unterhitze ca 1 h. backen.

Stürzen, wenn der Kuchen kalt ist dick mit Staubzucker bestreuen.

Gut schmeckt da auch eine Zitronenglasur statt der Zuckerschicht.

Zitrus Gugelhupf

Zitrus-Gugelhupf