Schlagwörter

, , , , , , , ,

Nach dem ganzen Fleisch vom Wochenende war mir heute nach was ganz ohne Fleisch.

Als wir im Frühjahr in Istrien waren, habe ich mir getrüffeltes Olivenöl mitgenommen und das kam heute zum Einsatz wieder mal.

Der Vorteil ist dass es nicht soooo stark nach Trüffel schmeckt, eher die Gerichte parfümiert, perfekt für Gemüse und Pasta.

Die Melanzani habe ich gewaschen, in Scheiben geschnitten, etwas gesalzen und dann auf beiden Seiten in das Oliven-Trüffelöl getunkt. Sonst kam da nichts mehr dazu.
Ins Backrohr bei Grillfunktion ca. 35 Minuten gegeben…und dann sofort über ebenfalls mit dem Trüffelöl übergossene Nudeln gelegt.

Eigentlich brauchts da nichts mehr dazu, ich hab noch etwas nachgesalzen.

Sehr schnell vorbereitet, noch schneller aufgegessen war das.

Getrüffelte Grill-Melanzani mit Nudeln

Trüffel-Olivenöl