Schlagwörter

, , , , , , , ,

Noch schnell, bevor der Sonntag vorbei ist und ihr hier ohne Sonntagskuchen aus meinem Blog raus müsst:

Prag ist eine wahre Fundgrube an Cafes, Lokalen, Bäckereien und Patisserien.

Am Freitag sind wir in das Restaurant Savoy reinmarschiert, naja fast, man bleibt beim Eingang stehen und wartet bis einem ein netter Junger Mann an einen passenden Tisch führt.
Das gabs zum Espresso:
Schokobombe, Cafe Savoy, Prag
Für den besten Ehemann eine wahre Bombe, eine Schokoladenbombe…

Vanille Cheesecake, Cafe Savoy Prag
Und ich hatte wieder mal einen der besten Cheesecakes der Welt:
Vanille Cheesecake…so eine feine Masse…ma ich hätte drei Stück essen können.
Dazu hervorragender Service, über die Preise rede ich jetzt nicht.
Man gönnt sich ja sonst nix…

Cafe Savoy Prag, Vinothek
Wenn man die Toilettenräume aufsucht, findet man die Vinothek des Hauses und kann in die Patisserie schauen…
Also, wer nach Prag kommt, unbedingt da reinschauen!

Am Samstag sind wir nach (jaja wir sind Vielfraße) dem Abendessen (über dieses Lokal berichte ich noch extra) noch dahin gegangen.
Patisserie Paul, glücklicherweise ganz nah zum Hotel gelegen (übers Hotel schreibe ich auch noch mal extra)
Selbstbedienung ist hier, aber die Damen die verkaufen sind in kleidsame weiße Kochuniformen gehüllt und sehen wahrlich genauso appetitlich wie die zu verkaufenden Kreationen aus:

Patisserie Paul, Prag

Patisserie Paul, Praque

Einmal wieder was schokoladiges, was sogar ich ganz gut fand, daber das mit Pistazie und Himbeere,…wow,..soo gut, ich hoffe der liebe Jüf kann mir das nachbacken, mit dem wlan bei Paul, konnte ich ihm detailliert schildern per Mail was da drinnen ist.

Ich hoffe unsere „Sonntagskuchen“ gefallen euch, wir waren begeistert 🙂