Schlagwörter

, , , , , , ,

Wenn ich einmal anfange mit der Keksbackerei, kann ich nur schwer aufhören.

Diese Kekse sind besonders für meinen Mann, der liebt Marzipan, Schokolade und Pistazien, deshalb habe ich statt Taler Mozartherzen gemacht, für den besten aller Ehemänner.

Das Rezept hiefür habe ich hier gefunden.

Auch hier, die schmecken echt gut, sogar mir, interessant ist vor allem das geriebene Marzipan im Mürbteig.

Kleine Änderungen habe ich vorgenommen:
Ich hab den Teig etwas dünner als die angegebenen 6 mm ausgerollt, daher konnte ich da nicht wirklich was tunken, dafür habe ich mit meinem Backpinsel die Kuvertüre-Nugatmischung aufgetragen, das ging ganz gut.
Ansonsten habe ich das Rezept übernommen.

Mozartherzen 2013

Mozartherzen JPG