Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Wer meinen Blog verfolgt, weiß das ich zwei Leidenschaften hab: scharfes Essen und Knoblauch. Wo es geht kommt bei mir eines der beiden oder beides zum Einsatz.

Diesmal Knoblauch.

Zutaten für die Koteletts für 4 Personen:
8 Kotelett vom Schwein (hier ohne Knochen)
1 ganze Knoblauchknolle
2 Esslöffel Kümmel, 1 Esslöffel Meersalz
ca. 50 g griffiges Mehl
Pflanzenfett, ich hatte Sonnenblumenöl
1 Esslöffel Butter (kann auch Knoblauchbutter sein 😉 )
2 weitere Knobizehen

Kümmel und Salz in einem Suppenteller vermischen, die Kotelett damit auf beiden Seiten einreiben.
In einen weiteren Suppenteller kommt das griffige Mehl.

Fett in einer großen Pfanne heiß werden lassen, die Koteletts auf beiden Seiten in dem Mehl wenden und bei starker Hitze anbraten.

In einem Reindl (Topf) den Esslöffel Butter zergehen lassen mit dem in Scheiben geschnittenen Knoblauch.
In diesen Topf kommen die Koteletts nach dem Anbraten.

Wenn alle Koteletts angebraten sind, in die Pfanne 1/4 l Wasser geben und den Bratenfond lösen. Diesen Saft zu den Koteletts in den großen Topf. Auf kleiner Flamme das Fleisch weichdünsten lassen.
Zwei Extra Knoblauchzehen hab ich noch hineingepresst, als die Kochzeit vorbei war….sehr knobilastig also.

Dazu würde gut Reis passen, aber der Herr des Hauses wollte Erdäpfelschmarrn :

Zutaten für den Erdäpfelschmarren für 4 Personen:
1.5 kg festkochende Erdäpfel
1 große Zwiebel, 1 Knobizehe, Kümmel ganz und gemahlen, Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl.

Die Erdäpfel in der Schale kochen, schälen und in beliebige Scheiben schneiden.
Die Zwiebel mit dem Knobi würfeln und im Öl hell weich dünsten.
Die Erdäpfel dazugeben und durchrösten. Würzen mit Kümmel, gemahlenem Kümmel und Salz und Pfeffer.
Unserer ist ein bissl hell geworden, normal sollte der ein bissl knuspriger sein. Ich mag ihn aber so eh am liebsten.

Dazu hatten wir Käferbohnensalat.

Knoblauch-Kümmel-Kotelett mit Erdäpfelschmarrn und Käferbohnen Salat