Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Bisher habe ich Rote Rüben nicht so gern gegessen, aber die Susi Turbohausfrau hat mich bekehrt.
Nicht das ich mich gleich an eine Tarte gewagt habe, aber einen Salat hab ich gemacht.

Zutaten für eine Person:
1 gekochte rote Rübe (grins, ihr kennt das, das esse wieder nur ich)
Kümmel, Salz, Essig, Öl, frisch gerissender Kren

Die rote Rübe in beliebige Scheiben schneiden, in einer tiefen Schüssel mit gemahlenem Kümmel, gerissenem Kren und Salz eine halbe Stunde marinieren lassen.

Aus der Marinade heben, auf einem Teller anrichten und mit noch ein bisschen Kren verzieren.
Verwendet habe ich normalen Weißweinessig und Sonnenblumenöl.

Apropos Sonnenblumen, nächstes Mal geb ich da noch Sonnenblumenkerne drüber, das dürfte gut passen.
Die rote Rübe ist übrigens ganz schön vielseitig und gesund.

Dazu gabs übrigens selbstgemachte Pizza 🙂

Salat aus roten Rüben und Kren