Schlagwörter

, , , , , , ,

Heute mittag in der Arbeit erreichte mich der Hilferuf meiner Töchter sie hätten schon Hunger,..

Dazu muss man wissen:
Kind 1 hat eine Matura in Kochen (Abi)
Kind 2 ist Koch-Lehrling in der gehobenen Gastronomie im 3. Lehrjahr.

Und die zwei sudern mich an dass sie Hunger haben, arg was? ggggg

Na ja mein Rat via Whatsapp war, dass sie doch mal in den Kühlschrank schauen sollten, da findet sich was.

Gefunden haben sie mein Hirschfilet, das ich eigentlich am Wochenende zubereiten wollte.

Die Karotten hat das Kochkind so schön geschnitten, und dann in Butter-Olivenölgemisch weich gedünstet.
Das Fleisch hab ich mir selbst gebraten, weil als ich heimkam, hatten sie schon gegessen.
Den Kürbisstrudel hatte ich zum Glück noch übrig, weil die Eräpfeln die noch da waren, kriegt der Papa, zum Schweinekotelett, weil der Hirsch ist erlegt aus.

Filet vom Hirsch
So sah das aus, bevor es in Alufolie gewickelt noch kurz in den Backofen kam (bei 180°), nur ein paar Minuten.

Butter-Olivenöl-Karotten
Die himmlischen Karotten

Hirschfilet, Butter-Olivenöl-Karotten, Kürbisstrudel
Und so hatte ich es auf dem Teller, mit Kürbisstrudel, der übrigens hervorragend als Beilage gepasst hat.