Schlagwörter

, , ,

Heute war irgendwie ein komischer, nerviger Tag.
Erst arbeiten ab 6 Uhr früh, was bedeutete dass ich als einzige in der Familie um 5 hier schon rumgetaumeltgerannt bin.
Kaffee Trinken alleine macht keinen Spaß!
Nichtmal mit meinem Kroatien Häferl :-(.

Also arbeiten bis halb eins.
Dann kam ein kleiner Lichtblick, mein Mann hat mich zum Wirten ums Eck eingeladen, so hab ich wenigstens nichts kochen müssen.
Danach Einkaufen, mit dem besten Ehemann, was immer besonders anstrengend ist ;-).

Am Heimweg fiel ihm ein, dass ich statt einem Mittagsschläfchen doch genauso gut Apfelstrudel machen könnte, während er irgendwelche Gebüsche von meinen Eltern für unseren Garten holt.
Konnte ich und wenn ich schon im Garten die Äpfel bearbeite (ist netter da zu sitzen und Äpfel herzurichten), sind mir die Hetschal (Hagebutten), die noch am Strauch hingen in die Augen gefallen.

Gut also das auch noch:
Die habe ich dieses Mal nicht so wie letztes Mal mühevollst entkernt, sondern nur das schwarze Käppchen runtergeschnitten und dann alles verkocht, und passiert. Ich schwörs schmeckt genauso gut, wenn nicht besser und ist nur die halbe Arbeit.
Hetschalmarmelade die Zweite

Hetschal, Hagebuttenmarmelade

Dann ein Sprung in die Küche, den Apfelstrudel backen.

Dazwischen rief die Waschmaschine, trockene Wäsche wollte abgenommen und verräumt werden, usw,..der ganz normale Alltags Wahnsinn halt.

Dann kam Studentenkind und beschwerte sich über veraltete Skripten die sie bei einer Online Bestellung bekommen hat,..im August bereits.
Ob ich nicht das „Aufreger Mail“ schreiben kann, ich kann das doch viel besser als sie.
Natürlich konnte ich das auch, mit Hilfe meines sofort herbeieilenden Mannes haben wir eine Aufforderung zum Austausch freundliche Bitte um Austausch formuliert.

Dann entschwanden die beiden im Garten um die Sträucher zu verbuddeln die sie von meinen Eltern geholt hatten.

Bitte wer wundert sich da über meinen Frustteller?

Frust-Teller

Apfelstrudel, selbstgemacht
Neues von Ferrero,..mit Orangencreme innendrin….super gut,..allerdings ein bissl Chemiegeschmack, aber hin und wieder brauch ich ein bissl Gift in mir.
Der Krapfen ist auch gekauft, der erste für diese Saison, der war auch gut.

Also ihr versteht das oder?
Mein Abendessen davor verschweige ich gnädig der Bloggemeinde!

Wie war euer Samstag?