Schlagwörter

, , , , ,

Ich liebe diese Gemüsepfannen, wo ich einfach alles an Gemüse verwende, was ich im Kühlschrank „finde“, und nachdem wir immer viel Gemüse dahaben, sind das immer recht bunte Pfannen.

Heute war drinnen:
1/2 große Melanzani/Aubergine
1 große Zucchini
4 Champignons
2 große Karotten,
eine rote und eine gelbe Paprika
1 Zwiebel, drei Knobizehen
1 Stange Stangensellerie
1/2 Kohlrabi Knolle
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Zwiebel würfeln und im Olivenöl anbraten, alles Gemüse in gewünschte Stückchen schneiden und kurz durchrösten, salzen pfeffern, die Knobizehen reinpressen, Deckel zu, und auf kleiner Flamme fertiggaren.
Flüssigkeitszugabe war nicht notwendig 🙂

Die Kartoffeln sind einfach nur in der Schale gekocht und dann in Olivenöl mit Zwiebeln und Knobi angebraten.
Ihr seht heute küsse ich niemanden mehr höchstwahrscheinlich 😉

Dann habe ich Räuchertofu in sehr scharfer Chilisauce mariniert und einfach in Rapsöl ein bisschen angebraten.

Schmeckt lecker, ist äußerst gesund und macht satt.

Meine allerliebste Familie bekommt statt des Tofu kleine Kalbfleischbratwürstchen.

Gemüse, Gemüse und Tofu

Ansonsten bin ich jeden Tag damit beschäftigt diese roten Weintrauben zu verarbeiten, vorwiegend zu Sirup und Gelee,..schön langsam isses genug.
Morgen oder am Samstag werde ich noch Friederikes Trauben Curd nachmachen, danach ist Schluß mit den Träubchens,..nicht das die dann alle weg wären, aber wie oben erwähnt, mir reichts 🙂