Schlagwörter

, , , , , ,

Rindfleisch Asia Style

Rindfleisch sollte es geben, erst wollte ich klassische Rindsschnitzel machen, bis ich gesehen habe, dass ich genau 3 Rindsschnitzel aufgetaut hatte, das reicht für uns vier nicht, aber die sparsame Hausfrau weiß sich ja zu helfen 😉

1 Packung Sojasprossen tummelte sich auch im Kühlschrank, also asiatisch und geschnetzeltet und schon geht es sich aus für 4 Vielfraße.

ca. 400 g Rindfleisch
1 Zwiebel
1 Karotte
200 g Sojasprossen
1 grüne Paprika
Sojasauce
1 Teelöffel Tahin
Ingwer nach Geschmack (den ich dann vergessen habe mitzuköcheln, daher durfte er frisch zum Essen)
1 Knoblauchzehe
Sesamöl
2 Teelöffel grüne Thaipasta (scharfe aus dem Glas)

Die Karotte, Zwiebel und Knobizehen würfeln und im Sesamöl anrösten, Rindfleisch in Streifen dazugeben, jetzt wäre der Moment für den Ingwer gewesen, den ich aber verpennt hab.
Das ganze durchrösten, mit Sojasauce ablöschen und den Teelöffel Tahin und die Thaipasta dazugeben. Eventuell ganz wenig Wasser oder Suppe dazugeben, damit nichts anbrennen kann.
Alles köcheln bis das Fleisch weich ist, erst dann die grüne Paprika und die Sojasprossen dazugeben und noch ein paar Minuten dünsten lassen, je nachdem wie weich man die Paprika möchte, bei mir ist sie fast roh.
Eventuell nachwürzen und mit dem Reis servieren.

Bei mir war das relativ schnell fertig gekocht, das Rindfleisch hat echt eine tolle Qualität.