Schlagwörter

, , , , , , ,

Gebackener Karfiol plus Champis

Gemüse1

Bei der Turbohausfrau, meiner Küchengöttin, gabs Bröselkarfiol.
Den mag ich nicht so gern, aber panierten Karfiol, den mag ich.

Gestern hab ich Karfiol mit Käsesauce gemacht und nur den halben riesigen Kopf verbraucht.

Den Rest habe ich trotzdem in Röschen gekocht und heute so zubereitet:

Die Röschen nicht allzu weich kochen, sonst wird das ein Gatsch:

600 g bissfest gekochte Karfiolröschen, ich hab sie im Salzwasser mit Kümmel gekocht.
1 versprudeltes Ei, das noch ein bissl salzen
Mehl und Brösel für die Panier.
Reichlich Pflanzenfett zum Schwimmend rausbacken der Karfiolröschen.

Die gekochten Röschen erst in Mehl, dann Ei und zum Schluss in Brösel eintauchen und in reichlich Fett rausbacken.
Da 600 g für 3 Personen nicht allzuviel ist, habe ich noch 300 g braune Champignons paniert und auch rausgebacken.

Dazu gabs Knobidip und Salat.

Lecker wars und es wäre auch gesund gewesen, wenn diese Rausbackerei nicht wäre… 😉