Schlagwörter

, , , , , , , ,

Steirisches Kürbiskernöl

Steirisches Kürbiskernöl

rindfleischsalat 2

vitalbrot 2 11.2.Da vom Tafelspitz noch ein Rest da ist, gibt’s den heute als Rindfleischsalat.

Ich mache den so:

150 g Rindfleisch pro Person
1 Zwiebel
1 Knobizehe (kann man weglassen)
Essig nach Wahl, aber kein Balsamico oder solchen mit sehr viel Eigengeschmack
Echtes Kürbiskernöl (Meins ist importiert von einem Bauern aus der Steiermark)
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Das Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden (geht am besten mit der Brotschneidemaschine) und dann in dünne Streifen schneiden.

In einer Schüssel die in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel, Knobi, gepresst, Essig, Salz und Pfeffer vermischen.
Auf Teller anrichten und das Kürbiskernöl über den Salat gießen.

Bei uns gibt’s nochmal frischgebackenes Vitalbrot mit Joghurt dazu, dieses Mal mit mehr Sonnenblumenkernen.
Leider hab ich meinen eigenen Rat nicht befolgt und das Salz nicht erhöht, ist aber kein Drama.
Außerdem hab ich statt Brösel oder Mehl für die Form dieses Mal gleich Sonnenblumenkerne genommen 🙂

Und dann werden wir uns mal schön langsam auf die fleischlose Zeit einstellen 🙂