Schlagwörter

, , , , ,

KaiserschmarrenMeine Tochter wollte gestern mein allzu gesundes Mittagessen nicht *wo ist der böse schau Smiley?*

Ich bin ja aber eine Gluckenmutter liebe Mama und „koche“ ihr was anderes.

Ist in 2 MInuten Arbeit erledigt, nur das Backen dauert dann nochmal 3-5 Minuten.

Man nehme:
1 Ei
125 g Mehl
Soviel Milch dass eine zähe Masse entsteht
ein Krümelchen Salz
Butter oder Pflanzenfett für die Pfanne

Apfelmus aus dem Glas, oder wer sich die Zeit nimmt, der köchelt schnell Apfelkompott.

Ei, Mehl und Milch mit dem Salz zu einer zähen Masse schlagen, in der Zwischenzeit eine Pfanne mit dem Fett heiß werden lassen.

Die Masse rein, und auf einer Seite backen, das sollte schön knusprig sein und nicht zu hell.
Sobald die Farbe passt, den ganzen „Fladen“ umdrehen und mit einem Pfannenwender zerteilen (siehe Bild, so siehts dann fertig aus)

Anzuckern und sofort servieren, hier wars fertiges Bio Apfelmus, ansonsten mache ich eher Apfelkompott selbst dazu, aber dieses Mal musste es schnell gehen.

Auf jeden Fall ist dieser schnelle Kaiserschmarren wieder was für die Schnelle Küche.

Ich weiß natürlich, dass man Kaiserschmarren noch viel besser, köstlicher fluffiger usw machen kann, aber nicht wenn das Kind hier mault, dass sie das Gemüse nicht will und den Quinoa schon gar nicht…lach.