Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Rindergeschnetzeltes

Da ich wußte, dass ich heute gleich morgens mit meinem Mann ins Fitnessstudio fahre (wir wollen die Abfahrt nicht verpassen in Kitz), habe ich gestern schon vorgekocht.
Dieses Essen wird sowieso immer noch besser wenn man es noch mal aufwärmt.

Zutaten:
ca. 1 kg Rindsschnitzelfleisch, in Streifen geschnitten
2 große Karotten
1 Petersilwurzel
2 große Zwiebel
100 g durchzogenen Speck
3 Knoblauchzehen
Etwas süßer Senf
1/8 l Rotwein
Sonnenblumen-oder Rapsöl
1 Esslöffel Mehl
Schlagobers

Zwiebel, Karotten, Petersilwurzel, Speck und Knoblauch im Fett anrösten, danach das in Scheiben geschnittene Rindfleisch und den Senf dazugeben und nochmal durchrösten. Mit dem Mehl stauben und mit Wasser+Rotwein aufgießen, sodass alles mit der Flüssigkeit bedeckt ist.

Danach den Herd ganz klein stellen und das Geschnetzelte auf ganz kleiner Flamme ein paar Stündchen vor sich hinkochen lassen.
Ab und zu umrühren, mehr brauchts nicht.
Vor dem Servieren 50 ml Schlagobers unterrühren, oder auch Creme Fraiche.

Dazu passen am besten Nudeln oder auch Semmelknödel und Gurkensalat.