Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Morgen geht’s los mit unserer Diät.
Das Hühnerfleisch ist im Tiefkühler gebunkert (siehe noch folgenden post über den zu dezimierenden Inhalt in unserem TK)
Salat, Gurken und Tomaten sind da, der Obstkorb ist mit korrektem Zeug befüllt (keine Bananen)!

Bis dahin schlemmen wir aber noch.

Gestern gabs noch mal Fast Food, aber nicht so Schlimmes 😉
Lachs im Blätterteig mit Spinat (das ist das fast Food), dazu Champignons, einmal gegrillt, einmal mit Knoblauchbutter gedünstet..lecker wars.

blätterteigfisch, Champivariationen

Heute wird der Kühlschrank noch um eine Packung Toast, Schinken und Käse und um eingelegte Pfefferoni dezimiert;-)

Vielleicht hol ich das Erdbeereeis auch noch aus dem Tiefkühler ggggg.

Gestern habe ich mir statt des normalen Brennesseltees einen mit Zitronengras von Teekanne gekauft, ich hoffe der schmeckt etwas ansprechender als der Nichtbeuteltee aus der Apotheke.

Nochmal kurz zur Stoffwechseldiät.
Ich (wir) haben sie im Herbst 2011 schon mal gemacht, nur die zwei Wochen ohne dann nach einer einwöchigen Pause nochmals zu beginnen.

Trotz einiger kleiner Sünden meinerseits (die hält mir mein Mann heute noch vor gggggg) hab ich in 14 Tagen 5 kg abgenommen. Die sind auch nicht wieder gekommen, bzw hab ich dann ab Frühjahr ja mit dem Sport begonnen und es sind noch viel mehr Kilos gepurzelt.
Essensverhalten hatte ich danach nicht übermässig umgestellt, Gemüse und Salate gibt’s eh immer bei uns.
Einzig beim Naschen hab ich eher selbst gebackenes, als fertig gekaufts Süsszeugs gegessen.
Jedenfalls sollten die nächsten Wochen mehr Kilos entschwinden als vor 1.5 Jahren, da ja zusätzlich der Sport 1-2 mal pro Woche dazukommt.

Es wird echt spannend.