Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ich fang mit dem Guten an:

Beide Töchter den Führerschein auf Anhieb bestanden, war besonders für meinen Mann eine Erleichterung, er war fertig mit seiner Fahrerei mit den Damen.
Beide Töchter sind jetzt volljährig-aber erwachsen? gggg

Garfield ist bei uns angekommen, der kleine Kater ist wirklich ein süßer lieber Familienzuwachs, der genau in unsere Familie passt.
Wirklich ein Glück dass wir ihn gefunden haben bevor er ins Tierheim hätte müssen.

Ich hab ziemlich viel abgenommen, lebe insgesamt gesünder, das bewußter muss ich erst noch lernen.

Ich hab ein neues Auto bekommen.

Wir hatten wunderbare Urlaube, München im Mai ist zum Beispiel wirklich toll, das werden wir sicher wiederholen.

Und Kroatien im Sommer ist sowieso immer klasse.

Ein Fahrradurlaub den ich erstmals mit meinem Mann im Burgenland verbracht habe, hat sich als nicht so schlimm wie erwartet (für mich ggg) herausgestellt.

weniger Gutes:
einige Todesfälle in der näheren Familie, wo man merkt dass der Zahn der Zeit nagt und „wir“ die nächsten sind die „dran“ sind.

Unser Grisu hat uns auch verlassen, da merkt man erst wie gerne man seine Viecherln hat.

Immer wieder schockiert mich unsere Welt, Kriege, Amokläufe und Kindesschändungen..ich würde mir wünschen dass das aufhören könnte.

Und was Unwichtiges, ich hab mir zusätzlich zu meiner Jura eine Tassimo eingebildet, das war der FLOP des Jahres, braucht wer eine fast ungebrauchte Tassimo? gggg