Schlagwörter

, , , , , , , ,

Wenn der beste aller Ehemänner beim Einkaufen dabei ist, hüpfen oft Sachen in den Wagen, die ich nie kaufen würde, zumindest nicht im Supermarkt..

Gestern haben wir eine Dürre verkostet die beim Lidl unbedingt gekauft werden wollte.

Was soll ich sagen, die schmeckt nach nix, wirklich nach gar nix..wähh, gott sei Dank gibts für solche Grauslichkeiten (nichtmal die Katz wollt das essen tztz) immer einen Ausweg, in unserem Fall Grenadiermarsch, perfekt da ich auch noch von gestern einen Knödel überhabe, Kartoffeln sind rasch gekocht, Nudeln auch und Salat gibts auch dazu.

Zutaten:

ca. 500 g Dürre (es funktioniert mit jeder würzigen Wurst oder Geselchtem natürlich, Salami passt eher nicht), fein gewürfelt

1 große Zwiebel

1 Semmelknödel

ein paar in der Schale gekochte Kartoffeln

Nudeln, ebenfalls gekocht

Knobizehen ( hier immer viel davon)

Salz, Pfeffer aus der Mühle, wer mag etwas Majoran oder Kümmel

 

Die Zwiebel fein würfeln und mit dem ebenfalls zerkleinertem Knoblauch in etwas Öl (hier Sonnenblume) hell andünsten.

Die Wurst dazu, weiterrösten, gekochte Nudeln und Würfel geschnittene Kartoffeln sowie den Knödel in Würfel dazu und gut durchmischen, danach wird alles gesalzen bzw. gewürzt-

Ich geb zum Schluss immer noch frisch gepressten Knoblauch dazu, ..wer mag kann das ganze dann noch portionsweise mit Ei anrösten,..

Dazu gibts bei uns heute Eisbergsalat mit normaler Essig/Olivenölvinaigrette, vielleicht pack ich noch Chilliknoblauch dazu;-)

Foto gibts später, wobei das echt ein Essen ist dass nicht schön aussieht, dafür gut schmeckt;-)