Schlagwörter

, , , , , , , ,

Aufgrund der herrschenden Temperaturen, dem angesagten Schnee und weil Punsch nur GUT sein kann bei Grippe…grr, hab ich grad einen Punsch angesetzt.

Und der geht so:

1 l Rotwein-bei mir ein österreichischer Zweigelt aus dem Burgenland
1 Zimtrinde
1 paar Zimtnelken
Saft einer Zitrone
Saft von 3 Orangen
125 ml Rum ( ich hab weniger genommen, da der 80%ig ist)
Rohrzucker nach Geschmack.

Den Rotwein mit den Zimtnelken und der Rinde einmal ganz kurz aufkochen lassen, danach alle anderen Zutaten dazugeben, kurz weiterköcheln lassen und dann den Herd abdrehen. Eigentlich ist der Punsch dann trinkbereit, bei uns wirds ihn aber erst abends dann geben.

Wers weniger alkohollastig will, kann mit etwas Wasser verdünnen, alkoholfrei gehts auch, dann einfach ohne Wein, Zucker und Rum, dasselbe Verfahren anwenden mit Apfelsaft.
Wem das allerdings zuwenig Alkohol ist, der kann noch quer durch seine Hausbar Starkes hinzufügen, hab ich auch schon gemacht…

Um die Nelken wieder rauszukriegen, pack ich die immer in ein Teeei, das holt man dann einfach nur raus.

Foto gibts erst später;-)