Heute hat eine Freundin meiner Tochter Geburtstag, nett wie ich bin (grins) backe ich eine Schokoladentorte, die sie ihr morgen mitbringt in die Schule.

Ich hab dazu folgendes Rezept ausgesucht, einfach weils sehr schnell zu machen geht und gut schmeckt:

Wiener Schokoladentorte:
140 g Mehl
5 ganze Eier ( ich hab nur 8 genommen, da ich riiiiesige Bauerneier hatte)
80 g Kochschokolade
120 g Feinkristallzucker
1 Vanillezucker ( bei mir selbst angesetzter),
40 g Butter
Etwas Weinsteinbackpulver

Die Schokolade schmelzen (ca. 40°) und die Butter darin darin verflüssigen.
In der Zwischenzeit eine Tortenform (20-22cm) mit Butter und Mehl vorbereiten.
Die ganzen Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren.
Dann das Schokoladen-Buttergemisch vorsichtig unterrühren.
Ganz zum Schluss kommt noch das Mehl dazu.
In die Tortenform füllen und bei 200° Ober/Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen, das ist backofenabhängig.
Torte auskühlen lassen, einmal durchschneiden, mit passierter Marillenmarmelade füllen, Deckel wieder drauf geben. Den Rest der Torte ebenfalls mit Marmelade einstreichen.
Danach mit Schokoladenglasur überziehen:
150 g Kochschokolade, 60 g Butter, ein wenig Vollmilchkouvertüre und 1 Schuss Pflanzenöl (für makellosen Glanz ;-))

Vielleicht kommt später noch ein Foto.