Ratzfatz auf demTeller! Cheesecake mit frischen Mandarinen

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Heute habe ich was ganz Gschwindes für euch mit!

Mein Mann wollte keinen Kuchen, und das gibt mir immer die Gelegenheit was mit Topfen zu backen. Ich esse solche Cheesecakes sehr gerne, aber mein Mann eben nicht.

Und ich wollte schnell Kuchen, also blieb mir nur, einen recht flachen zu backen, weil da die Backzeit natürlich auch viel geringer ist.

Und da die Zitrusfrüchte jetzt auch noch Saison haben, habe ich frische verwendet. Gekauft als Mandarinen, waren aber keine Kerne drinnen, wahrscheinlich so eine Züchtung,..aber geschmeckt haben sie sehr gut und den Topfenkuchen wunderbar „aufgefrischt“

Mandarinen Cheesecake mit frischen Mandarinen

Mandarinen Topfen Kuchen

– 250 g Topfen (Quark)
– 35 g weiche Butter
– 1 Ei
– 60 g Zucker
– 1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
– 50g Maismehl
– 1 Tl. Weinsteinbackpulver
– Saft und Schale einer halben Zitrone
– 2 kleine Mandarinen

– 1 26er Tortenform mit flüssiger Butter ausgestrichen.

Trennt das Ei und schlagt die Butter mit dem Dotter, dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig auf.

Backofen auf 170° Ober/Unterhitze vorheizen.

Das Eiklar steif schlagen.

Rührt den Topfen, den Saft und die Schale der Zitrone und das  mit dem Maismehl  vermischte Backpulver unter die Dottermasse.
Jetzt kommt der Eischnee dazu.

Schält die Mandarinen und teilt sie in Spalten die ihr vorsichtig in den Teig einarbeitet.

Füllt den Teig in die Tortenform.

Ca. 35 – 40 Minuten backen. Wenn euch die Oberfläche zu dunkel wird, deckt den Kuchen mit einem Stück Alufolie ab.

Solche Cakes lässt man am besten in der Backform auskühlen.

Schmeckt wunderbar wenn der Kuchen noch etwas lauwarm ist, aber auch kalt am nächsten Tag hat er wunderbar geschmeckt.

Und durch die kleine Menge ist das auch für 2 Personen Haushalte was, ich hab einen Teil verschenkt, und einen Teil selber gegessen.

Schade, dass die Mandarinen Zeit bald wieder vorbei ist, dann heißts wieder warten. Andererseits kommen bald Erdbeeren!

Mandarinen Topfenkuchen

Nein, uns ist nicht fad,..dennoch Pizzachallenge mit Birgit

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

von Backen mit Leidenschaft

Wir beide haben was ausgeheckt, fragt mich nicht wie wir drauf gekommen sind, jedenfalls der Plan:

Wir schicken uns gegenseitig 12 Zutaten zu (Belag, nicht Teig) und 6 davon musste die mit den 12 Zutaten Beglückte in jedem Fall verwenden.

Das habe ich von der Birgit bekommen:
Zutatenliste #pizzachallenge

Bitte, ihr seht schon, dass das keine leichte Aufgabe war. Die Markierten sind die, die ich verarbeitet habe.
Meine Stolperstein war noch, dass ich das verwenden wollte was eh im Haus ist und ich nicht extra was einkaufen wollte (Jaa die Vorräte sollen wie immer im Jänner schrumpfen und nicht aufgefüllt werden).

Ich habe diesmal keinen herkömmlichen Pizzateig mit Hefe/Germ gemacht, sondern meinen neuen Lievito madre verwendet, das Rezept habe ich von da, aber etwas abgeändert, den Lievito madre habe ich aus dem Buch A Casa, wo eine sehr detaillierte Beschreibung dazu zu finden ist. Da gibt es eine Rezension dann von mir, aber das wird noch dauern, außer den Lievito madre zu machen habe ich bisher nichts gemacht, außer die Bilder sabbernd anzuschauen.

Wenn ihr Lust habt, diesen etwas zusammengewürfelten Belag auch zu verkosten, nehmt ganz einfach zb diesen Pizzateig oder macht den ohne Hefe von Boulancherichen, die leider nicht mehr bloggt scheinbar, gut dass die Rezepte erhalten bleiben.

Pizzachallenge mit Backen mit Leidenschaft

#pizzachallenge Pizza mit Ei und Sojasauce und weiteren Köstlichkeiten

Pizza mit LIevito madre #pizzachallenge

Zutaten für eine Portion:

– 1 faustgroße Portion Pizzateig nach Wunsch
– Tomatensauce aus getrockneten Paradeisern (habe ich wie diese gemacht. ohne Pfeffer und ohne Oliven, dafür mit Sojasauce, und etwas lädierten Rosmarin aus dem Garten

– Käse nach Wahl – ich bio Schafscamembert aus der Wachau
– 1/2 rohe Kartoffel, geschält fein geraspelt
– 3 Teelöffel voll Sauerrahm (Schmand krieg ich in A nicht)
– 1 Ei

Die 6 Zutaten sind also verwendet worden. Sojasauce in Paradeissauce ist eine interessante Kombination, man muss aufpassen, nicht zuviel zu verwenden.

Den Pizzateig dünn ausrollen, die Sauce drauf verteilen, die geriebene Kartoffel darüberstreuen, die Sauerrahmlöffelchen obendrauf „verschmieren“. Jetzt kommt noch der Käse drauf und die Pizza darf ins Rohr wandern.

Wenn sie fast fertig ist, kommt das Ei drauf, ich habe nur den Dotter und Fragmente von Eiklar verwendet,..ich hatte Angst dass das trotz der Hitze des Pizzaprogramms alles herumrinnt.

Wie ihr seht ist meine Pizza perfekt geworden, und sie hat sogar geschmeckt, was man fast nicht glauben kann wenn man die Zutatenliste ansieht.
pizza ohne Hefe mit Lievito Madre #pizzachallenge

Jetzt bin ich mal gespannt was uns die Birgit servieren wird, hier könnt ihr ebenfalls ab 9 Uhr ihre Pizza sehen, wo sie Vorgaben für die Zutaten von mir hat!

Kartoffeln und Schafscamembert auf die Pizza für die Pizzachallenge
#pizzachallenge

München mit Robbie Williams

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Es ist schon einige Jahre her, dass ich München besucht habe. Vor einigen Jahren erst mit meiner Großen und dann gleich darauf nochmal mit meinem liebsten Ehemann.

Diesmal war München der Endpunkt einer kleinen Deutschlandrundreise, die uns erst nach Hamburg über Cuxhaven und den Westen Deutschlands her geführt hat.

Ehrlich gesagt war Robbie schuld! Der hätte zwar in Wien auch ein Konzert gegeben, allerdings an dem Abend bevor wir nach Kroatien reisen wollten. Das wäre mir dann doch zu stressig gewesen irgendwie.

Also planten wir einen Besuch in München ein.

Zuerst zumindest, dem Mann fiel dann ein dass er dann auch Anrecht auf etwas hat, also buchten wir noch Hamburg und das Udo Lindenberg Musical dazu. Jetzt brauchten wir was für die fast 14 Tage zwischen diesen beiden Terminen.

Und ich fang diesmal halt von hinten an..ggggg..war ja alles schon im Sommer.

Das Beste an München, ich habe endlich die Susanne Magentratzerl kennenlernen dürfen, wenn auch nur kurz, wir waren nur zwei Nächte da und es war Wochenende!
Trotzdem es war sehr nett mit Susanne bei einem Kaffee zu plauschen :-))))

Dann natürlich Robbie! Wie immer grandios!

Die Stadt war übrigens noch voller als sonst, irgendeine Veranstaltung am Marienplatz führte dazu, dass der abgesperrt war, man musste sich einen Weg suchen.

Da wir München schon ein bissal kennen, sind wir einfach durch die Stadt flaniert, bei mindestens 35° Grad übrigens,..es war grad eine dieser Hitzewellen im Juli.

Und so nehme ich euch mit auf unseren Streifzug durch München

Sendlinger Tor München
ein Wunder dass das so grün war, bei der Hitze

Schweindal in MÜnchen
Vor einem Restaurant gesehen ggg

München

München

Marienplatz München
Schön voll was?

München

Spanisches Fruchthaus in München
Kurios!

Viktualien Mark München, Wachauer Marillen
Große Freude darüber am Viktualienmarkt Wachauer Marillen zu finden. Die Münchner wissen halt was gut ist!

Olympia Park München
Abends dann! Mit Millionen Menschen haben wir uns zum Veranstaltungsort begeben.

Robbie Williams Konzert München
Das Konzert war großartig! Das Stadion so gut wie voll! Und immer wieder bin ich fasziniert, welche Menschen er anspricht mit seiner Musik, Alte, Junge,..mitteljunge, sogar Männer habe ich gesichtet, außer meinem Liebsten.

Allen Männern gemeinsam war, dass sie nicht aufsprangen und mitgesungen haben ggg.

Ich glaub den nächsten Besuch in München machen wir mal im Frühjahr, und hoffen dass es da etwas ruhiger ist.

Nussiger Orangen-Cake

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Gestern musste ich unbedingt noch einen Kuchen backen, schließlich steht das Wochenende vor der Türe!

Im Buch Cake wurde ich fündig.
Nussiger Orangen Kuchen

Orangen und Mandeln passen ja hervorragend zusammen, man denke nur an den mallorquinischen Mandelkuchen, wo zwar auch Zitronen oftmals dazu kommen, aber auf jeden Fall Orangen.

Ich habe wie meist das Original Rezept „entzuckert“ sprich bei mir kommt weniger Zucker dazu, als angegeben.

Der Kuchen ist sehr saftig, die Autorin schreibt bis drei Tage bleibt der so schön saftig, ich fürchte nur der ist bei uns heute abend schon Geschichte, wir haben ihn ja gestern gleich verkostet.

Nussiger Orangen- Cake

Nussiger Orangen Cake

Zutaten für eine rechteckige 30 cm lange Form

– 120 g weiche Butter
– 80 g Zucker
– 1 Tl. selbstgemachter Vanillezucker
– 3 Eier
– 1 Prise Salz (hab ich weggelassen)
– 150 ml frische Milch
– 250 g glattes Mehl
– 2 Tl. Weinsteinbackpulver

Für die Orangenmasse:
– 2 unbehandelte Bio Orangen (Saft der beiden Orangen sollte ca.150 ml ergeben)
– 150 g ungeschälte gemahlene Mandeln
– 30 g Zucker

Die Backform mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.

Ein Gitter in das untere Drittel des Backofens schieben.

Erst die Orangenmasse herstellen, die Orangen gut waschen und die Schale abreiben, den Saft auspressen und dann  einfach alle Zutaten miteinander vermischen und beiseite stellen.
Die Konsistenz soll zäh vom Löffel fließen sein, keinesfalls aber flüssig oder ganz fest sein.

Butter, Zucker, Vanille, Salz und Eier mit dem Mixer schaumig rühren.
Die Milch hinzufügen und das mit Backpulver versiebte Mehl.

Alles gut verrühren und den Teig in die vorbereitete Form geben.

Die Orangenmasse auf den glattgestrichenen Teig leeren und mit einer Gabel durchrühren, also richtig durchrühren, sonst kommt die Orangenmasse nicht in den Teig hinein. Das was oben sichtbar bleibt wird eine schöne knusprige Kruste…nach dem Backen.

Je nach Backofen ca. 50-60 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und wieder umdrehen 😉

Abkühlen lassen und dann, ihr wisst schon, die Kaffeemaschine einschalten und Kuchen futtern!

Schönes Wochenende!

Was für eine Farbenpracht! Rote Rüben Salz mit Meersalz

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Was lange währt, wird endlich gut kann man zu diesem Rezept sagen.

Nicht, dass es nicht gelungen wäre oder so, nein aber ich hab das schon im letzten Jahr mal gemacht und dann nicht verbloggt.
Meersalz, rote Rüben

Aber immer wieder in Rezepten verwendet, jedesmal versprochen ich zeig endlich wie das geht.

Ja und dann wars aus, und aus mit einem Blogpost für mein Rotes Rüben Salz!

Aber ich habe einfach nocheinmal eines gemacht.

Diesmal hatte ich nur mehr grobes Meersalz von der Solana Pag in Kroatien, also musste ich das verwenden.

Im Nachhinein betrachtet, sieht das auch besser aus, weils grobkörnigere Kristalle sind und dieses Salz bei mir sehr oft für den extra Farbtupfer zur Anwendung kommt.

Rote Rüben gibt’s übrigens hier sehr oft im Blog, hier könnt ihr euch noch Ideen holen, wie zum Beispiel ein Rezept für gesunde rote Rüben Chips.

Wo kommts bei mir dazu?
Salate, Gemüse, auf Rohkost, einfach auf ein Butterbrot statt normalem Salz.

Rote Rüben Salz mit Meersalz

roterüben mit meersalz

– frische rote Rüben
– Meersalz grob

Rote Rüben und Meersalz zu gleichen Teilen verwenden.

Die Rüben schälen und so klein wie möglich schneiden.
Gemeinsam mit dem Salz häckseln.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und so flach wie möglich streichen.

Backrohr auf 50° Ober/Unterhitze einschalten und das Blech reinschieben, das dauert ca. 3- 3.5 h und die Masse sollte wirklich ganz trocken sein, sonst schimmelt euch das.

Ich gebe das getrocknete Salz dann nochmal in den Schredder, um ein gleichmäßiges Salz zu haben.
Die groben Salzkristalle bleiben natürlich dennoch erhalten.

Und dann: pimp your Food 😉

roterübensalz vor dem trocknen
rote rüben salz vor dem trocknen
Rote Rüben bio

Fischstäbchen, selbergemacht mit schlotzigem Kartoffelsalat von Obers trifft Sahne

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Heute ist wieder die liebe Petra zu Gast und war diesmal sogar für uns fischen!

 

Schlotziger Kartoffelsalat mit Fischstäbchen vom Kabeljau

Freitags gibt es Fisch. Das ist auch bei uns Heidenkindern einehernes Gesetz. Einfach übernommen und es ist so geblieben.
Genau wie der Grundgedanke, am Samstag einen Eintopf zu kochen und am Sonntag den Braten. Gut, ja, ich gebe zu, letzteres ist nicht mehr so. Früher gab es ja auch nur einmal wöchentlich Fleisch und das war eben der Sonntag. Der, an dem die ganze
Familie sich Mittags am Tisch versammeln konnte. Denn Samstags wurde ja noch gearbeitet.

Fischstäbchen mit Kartoffelsalat, homemade

Richtig hört lest ihr da. Samstags gingen die Kinder in die Schule und Papa und Mama (wenn sie denn gearbeitet hat) auf Arbeit, meist aber nur bis Mittag. Jetzt bin ich am überlegen, wie lang das so ging. Gefühlt, sag ich mal, so bis Ende der 70er Jahre, bei uns in der damaligen DDR.
Mit der zu verspeisenden Fleischmenge versuchen wir uns wieder in die Richtung zu bewegen. Einmal wöchentlich und dafür von richtig guter Qualität. Das gelingt auch noch nicht immer. In Zeiten des Low Carb greift man dann doch schnell mal zu was fleischigem. Aber wir arbeiten dran.

Den Eintopf gibt es immer noch einmal pro Woche. Das kann bei eintretendem Appetit auch Sonntags eine Linsensuppe sein. Da sind wir relativ flexibel.


Die Sache mit dem Freitagsfisch habe ich mal nachgelesen und fürdie, die es noch nicht getan haben, kommt hier die Begründung:

Nach der traditionellen kirchlichen Fastenordnung, die heute doch weitgehend gelockert ist, war jeder Freitag, weil der Todestag Jesu, ein Fastentag und demnach der Genuss von Fleisch verboten.

Fisch galt nach alter Klassifizierung nicht als Fleisch und war deshalb auch in der vorösterlichen Fastenzeit und in der Karwoche, ein willkommener Ersatz.

Im Finden von Hintertürchen war man aber damals schon sehr innovativ und der liebe Gott hat es ihnen ja auch durchgehenlassen. So machte man auch den Biber zur Fastenspeise, sein Schwanz sei ja fischähnlich. Und als „Fleisch“ galt auch nur das
Fleisch warmblütiger Tiere. Wasserhühner, Enten und Gänse warenaber wohl erlaubt, sicher weil sie sich im Wasser tummeln 😉

Aber kommen wir zum Fisch- und Salatrezept. Der Enkel war zu Gast und die lieben Kleinen, auch die Großen, essen gern mal Fischstäbchen. Die gibt es bei uns nicht aus dem Karton vom allseits bekannten Käptn, sondern die machen wir selbst. Und Kartoffelsalat ist dazu der Klassiker, dicht gefolgt vom Kartoffelbrei.

 

Fischstäbchen

– 150 g Fischfilet p.P.
– Zitrone, Salz, Pfeffer
– etwas Mehl
– 1 Ei
– Semmelbrösel
– Panko
– neutrales Öl
Den Fisch in kleine, möglichst rechteckige Portionen schneiden. salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In Mehl und Ei und dann in einer Mischung aus Semmelbrösel und Panko (1:1) wälzen. Im Öl knusprig ausbacken.

 

Kartoffelsalat

– 125 g Kartoffel p.P.
– 1 TL Senf,
– Salz, Pfeffer, Zucker
– neutrales Öl
– 1 Zwiebel
– 1 grüne Gurke – je nach Jahreszeit geht auch Gewürzgurke
– 1 Pkt. Kresse
– Die Kartoffeln mit Schale kochen, auskühlen lassen und abpellen.

In Scheiben schneiden. Die Gurke und die Zwiebeln klein
schneiden und dazu geben.


Zwei kleine Kartoffeln in Würfel schneiden und in einem extra Gefäß mit Öl, Senf, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker mit dem Pürierstab zu einem cremigen, mayonnaiseartigen Dressing aufmixen. Dieses mit den Kartoffeln vermischen. Die Kresse dazu geben. Alles mindestens ein Stunde durchziehen lassen und vor dem Servieren
nochmals abschmecken.

Matjes mit Roten Rüben, Erdäpfeln und Ei

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Alle Jahre wieder geht mein Mann mit mir nicht zum Heringsschmaus essen.

Alles Jahre wieder mach ich mir dann Tage vor dem Aschermittwoch ein nettes Gericht mit Fisch, was er nicht mag. Diesmal hat er dafür Rote Rüben Salat bekommen, wenn ich schon Rüben koche für meinen Salat.

Diesmal ist er weniger fruchtig als sonst, kein Apfel und keine Orange drinnen, dafür Erdäpfel und Eier.

Eiersalat mit Fisch quasi 😉

Matjessalat mit Ei, Roten Rüben, Kartoffeln

Rote Rüben schmecken nicht nur gut sie sind auch total gesund und ein richtiges Mädchen Gemüse, da meine ich die Farbe damit.

Ich hab übrigens versucht mit den Schalen Eier zu färben, und bin grandios gescheitert…weiß jemand wie man das richtig macht?

Matjes mit Roten Rüben, Erdäpfeln und hartgekochtem Ei

Matjessalat mit Erdäpfeln, Roten Rüben und Ei

2 Portionen
– 150 g Matjes
– 1 mittlere Rote Rübe, gekocht in Salz/Kümmelwasser
– 1 großen Erdapfel, in der Schale gekocht
– 1 hartgekochtes Eier
– 125 g Joghurt
– 125 g Sauerrahm
– weißer Pfeffer, eventuell Salz

– 1 hartgekochtes Ei und Grünes für die Deko

Alle Zutaten in nicht zu kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Sauerrahm und Joghurt vermischen, glatt rühren und zum Rest in die Schüssel geben.

Gut vermischen, mit Pfeffer und eventuell Salz abschmecken.

Die Schüssel abdecken und für ein paar Stunden in den Kühlschrank zum Durchziehen stellen.

Angerichtet wird entweder in Schüsselchen oder mit einem Dessertring.
Pro Portion mit einem halben gekochten Ei und ein Bisschen Grün dekorieren.

Am besten passt frisches Weißbrot dazu, wieder andre finden gekochte Erdäpfeln als Beilage passend.
Mir hats mit Vollkornbrot geschmeckt.

Und jetzt fasten wir alle oder wie?

Matjes mit Roten Rüben, Ei und Erdäpfeln

Sagen Sie nicht Krapfen zu diesen Köstlichkeiten,…

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

die mit Marillenmarmelade gefüllt und mit einer Glasur von Piemontesischen Haselnüssen überzogen wurden.

Es ist wirklich kein Krapfen!

Auch wenn ich das immer wieder lese, die schmecken wie Krapfen! Echt!

Nein! Ich habe es jetzt selbst getestet, und das Rezept von meiner lieben Bloggerkollegin Maria, das Mädel vom Land, ist ganz sicher ein tolles Rezept für ein Backwerk. Aber nie und nimmer schmeckt das wie ein Krapfen. Weil die aus dem Backofen kommen!

Echte Krapfen werden in reichlichst Fett in der Pfanne auf dem Herd ausgebacken. Im Backofen bekommen die Hübschen nur einen leichten Butteranstrich und werden dann gebacken. DAS KANN nicht genauso schmecken.

Außerdem habe ich nur ein paar Krapfen gemacht, und den Rest zu Herzen verarbeitet 😉

Und weils eh schon wurscht war, habe ich außer der klassischen Marillenmarmeladefüllung noch eine Glasur gemacht. Und Schoki drüber! So, und das ist nun keinesfalls mehr ein Krapfen, aber sowas von köstlich!

Wenn ihr Marillenmarmelade habt, die sehr süß ist, verwendet lieber was Säuerliches. Meine ist eher säuerlich gehalten und war daher genau richtig für die Füllung. MIt der Glasur wäre das sonst sogar mir zu süß gewesen.

Dieses Nussmus aus Haselnüssen aus dem Piemont gibt’s fertig zu kaufen, da ist nix drinnen ausser diesen Haselnüssen und ich schwörs, ich habe noch nieeee sowas Gutes gegessen. Im Urzustand, ohne Zucker hätte ich das Glasl schon auslöffeln können. Für die Glasur kam ein bissal Zucker und etwas Schlagobers dazu, um eine streichfähige Masse rauszubekommen.

Jürgen, danke an dieser Stelle für das Mitbringsel…das schmeckt echt supergut, dieses Nussmus und ja, ich werden dem besten Ehemann noch ein Eis damit zaubern!

Aber jetzt schnell zum Rezept, vielleicht möchte ja noch wer nachbasteln? Ich hab am Original Rezept von Maria etwas geschraubt. Fürs Original klickt bitte oben den Link zu Marias Blog,

Vollkornkrapfen aus dem Backofen mit Marillenmarmelade gefüllt und einer Glasur von Haselnüssen aus dem Piemont

Haselnüsse aus dem Piemont in der Glasur, Krapfen, Marillenmarmelade, Backofen

Teig:
– 200 g Vollkornmehl
– 115 g glattes Mehl
– 20 g frische Hefe
– 30 g Kristallzucker
– 160 ml lauwarme Milch
– 50 g weiche Butter
– 1 Ei
– 1 Stamperl Rum
– Abrieb einer halben Bio Zitrone

Weiters:
– etwas flüssige Butter zum Bestreichen, Zartbitter Schoko über Dampf erweicht, für die Deko
– Marillenmarmelade ohne Stückchen, leicht erwärmt

Glasur:
– Haselnuss Mus aus dem Piemont, das gibt’s fertig zu kaufen, ohne Zeugs drinnen, nur Nuss
– Staubzucker und ein paar Schlucke Schlagobers, damit das eine streichfähige Masse wird

Vermischt alle Zutaten für den Teig gründlich und knetet einen geschmeidigen Teig.

Die Schüssel abdecken und an einem gleichmäßig warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Durch das Vollkornmehl geht das nicht sooo auf wie man es von Weißmehl gewohnt ist, aber der Teig geht deutlich hoch.

Wenn ihr nur Krapfenförmiges machen möchtet, dann teilt den Teig danach in 12 Teile, schleift diese zu Kugeln und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
6 Stück auf ein Blech, die werden beim Backen größer.

Ich habe den Teig ausgerollt, ein paar Zentimeter dick, Herzen ausgestochen und dann mit dem Rest auch noch normale Krapfen gemacht.

Alternative Krapfen, aus dem Backofen mit Glasur von piemontesischen Haselnüssen

Deckt die Krapfen am Blech wieder zu und lasst sie nochmal eine Stunde gehen.

Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze aufheizen und die Teile alle mit weicher Butter bepinseln bevor sie ins Backrohr kommen.

Backzeit ist 15 Minuten, meine Herzerln etwas kürzer, die waren kleiner als die Krapfen.

Lasst die Krapfen abkühlen, füllt sie mittels einer Tortenspritze mit der Marillenmarmelade.

Den Zucker mit dem Nuss Mus und ein bissal Obers vermischen, und dann mit einem Backpinsel auf die Oberfläche auftragen.

Kühl Stellen und dann, ihr wisst schon, Kaffeemaschine an,..

Schönen Faschingsdienstag!

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Mein sizilianischer Papa sagt Minestra dazu, richtig heißt es Minestrone.

Minestrone ist alles was eine deftige, gehaltvolle Gemüsesuppe ist.

Bei uns daheim waren immer zerbrochene Spagetti drinnen, ich hab Minestrone aber auch schon mit Muschelnudeln oder kleinen Suppennudeln in jeglicher Form gesehen.

Im Sommer kam frisches Gemüse dazu,  zum Beispiel Bohnen und frische Erbsen und frische Paradeiser, ich habe heute Paradeismark verwendet und Bohnen und was sonst noch so im Kühlschrank war und natürlich Spagetti.

Normalerweise kommt auch noch frisch gehobelter Parmesan drüber, aber diesmal blieb die Suppe ohne, die war auch so schon sehr ausgiebig.

Die Zutaten reichen für 4 Vorspeisen  Portionen oder für 2 Personen als Hauptmahlzeit.
Mit einem frischen Brot dazu ist das ein Genuss.

Wichtig! Die Bohnen und Fave sollte man am Vorabend bereits in Wasser einweichen, damit die Kochzeit nicht allzulange dauert am nächsten Tag.

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Minestrone - Italienische Gemüsesuppe

– eine Handvoll Fave und zweimal soviel getrocknete Bohnen, egal welche
– 1 kleine Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1.2 l Gemüsefond (alternativ normales Wasser)
– Salz und Pfeffer
– 1/2 Fenchelknolle
– 3 kleine Karotten
– 1 kleine Erdapfel
– eine Handvoll frischen Grünkohl
– Tomatenmark, so 2 Esslöffel voll
– Spagetti, Menge nach Wahl
– 1 Essl. gutes Olivenöl

Am Vorabend die getrockneten Bohnen und Fave in Wasser einweichen.

Erst die Bohnen und Fave in einem großen Topf in reichlich Wasser weich kochen.

Abseihen und beiseite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden.
Fenchel, Erdapfel und Karotten putzen und ebenfalls zerkleinern.
Grünkohl sehr gut waschen und in kleine Stückchen zerpflücken.

In einem großen Suppentopf das Olivenöl leicht erhitzen und erst Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Jetzt die Karotten, Erdapfel und Fenchelstücke dazugeben. Gut durchrühren und das Paradeismark hinzufügen.
Mit der Gemüsesuppe aufgießen.

Die gekochten Bohnen und Fave kommen auch dazu und jetzt wird auch gesalzen und gepfeffert.

Bei mittlerer Hitze köcheln bis dieKarotten und auch Fenchel gar sind.

Die Spagetti dritteln, und mit dem Grünkohl  in der Suppe kochen.
Minestrone - Italienische Gemüsesuppe

Ein nahrhaftes, gesundes Essen. Die Fave habe ich von den Äolischen Inseln mitgebracht, als ich letzten April da war, gabs zwar schon frische Fave, aber ich dachte trockene mitzunehmen ist eine bessere Idee.
Die halten wenigstens.

Genuss in Rot Weiß Rot: Gebackene Karpfenfilets

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Heute kümmern wir uns wieder um die österreichische Küche!

Am Mittwoch trifft der Valentinstag auf den Aschermittwoch, das ist für uns Grund genug, österreichischen Fisch bzw. Fischgerichte, die wir in Österreich gerne essen, auf den Tisch zu bringen.
Klassisch: Gebackenes Karpfenfilet

Erst wollte ich ja klassisch irgendeinen Fischsalat machen, aber ich hab mich dann doch für einen echten Österreicher, einen Bio Karpfen aus dem Waldviertel entschieden.

Filets deshalb, weil ich gebackene Karpfenfilets lieber esse,  als ganze Stücke mit Tausend Gräten drinnen, und zweitens weil mein Mann das auch essen sollte.

Wer weniger minimalistisch ist, kann noch Saucen, zb eine Remoulade dazu reichen, oder eine andere Sauce mit Mayonnaise oder eine leichtere mit Joghurt.
Wir hatten einen Erdäpfel-Vogerlsalat dazu. Auch Petersilerdäpfeln passen hervorragend dazu.

Wie immer findet ihr bei meinen lieben Bloggerfreundinnen auch köstliche Rezepte:

Maria, das Mädel vom Land

Michaela von Genuss Atelier Lang

Christina von The Apricot Lady

Friederike vom Fliederbaum Blog

Gebackenes Karpfenfilet

Frischer Fisch: Gebackenes Karpfenfilet

Zutaten für 2 Personen
– 2 Bio Karpfenfilets, geschröpft
– 1 Ei
– Brösel und Mehl
– Salz und Pfeffer
– zwei Scheiben Zitronen, etwas Zitronensaft

– reichlich Schmalz oder Pflanzenfett zum Rausbacken

Ich sags gleich, das geflügelte Wort der Fisch muss schwimmen, ist tatsächlich ernst zu nehmen.
Um eine knusprige Panier zu bekommen, müssen die Fischlein in reichlich Fett ausgebacken werden, dabei immer wieder bewegt werden, also mit einem Pfannenwender zb, immer wieder die Fische bewegen. Oder die Pfanne. Das gelingt mir aber nicht ohne die Küche unter Fett zu setzen, deshalb nehm ich immer so einen Pfannenwender.

Am besten wird eine Panier bei mir, wenn die Pfanne beschichtet ist.

Und, sobald die Panier auf dem Fisch ist, muss er auch sofort ins heiße Fett! Sonst ist das nix mit fluffig und knusprig, weil sich das durch die Feuchte von Fisch (oder auch Fleisch bei Schnitzeln) alles aufweicht.

Aber der Reihe nach!

Drei Teller herrichten, in eines kommt das verquirlte Ei, ohne nix dazu.
Ins Zweite kommt Mehl, glattes
Und in den dritten Teller kommen Semmelbrösel

Mehr brauchts nicht!

Die Fische waschen, gut trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, und mit ein bissl Zitronensaft beträufeln. Das muss nicht sein, wir mögen es aber gern.

Die Filets erst durch das Mehl, dann durch das Ei und zuletzt durch die Brösel ziehen, gut abbröseln, aber keinesfalls mit den Händen die Panier festdrücken.

In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Karpfenstücke sofort rausbacken, das geht relativ schnell, auf jeder Seite nur ein paar Minuten, und dann soooofort servieren, mit einer Zitronenscheibe und Salat nach Wahl.

Blattsalat oder auch eben ein Erdäpfelsalat mit oder ohne Vogerln drinnen, sind perfekte Begleiter zu gebackenem Fisch.

Genuss in rot - weiß - rot, Marille